Titelthema

Foto: Rutt

Nährstoffeffizienz. Jede kleine Schraube zählt

Die verschärfte Düngeverordnung stellt die Landwirte vor große Herausforderungen. Auch für dieses Frühjahr gelten einige neue Regeln. Wie Sie dennoch Ihre Erträge und Qualitäten bestmöglich absichern können, zeigt Ulrich Lehrke.

 

Foto: Sieling

Düngeverordnung. Wie lassen sich die Fruchtfolgen anpassen?

Erweiterte Fruchtfolgen diskutieren wir bisher vor allem mit Blick auf Pflanzenschutz oder Biodiversität. Aber auch bei der Anpassung an die Düngeverordnung können sie eine Schlüsselrolle spielen. Vorschläge gibt es viele, belastbare Zahlen wenige. Henning Kage, Maren Rose und Ingo Pahlmann haben einen Fruchtfolgeversuch mit unterschiedlichen Düngungsintensitäten ausgewertet.

Foto: Matauw_stock.adobe.com

Bodenbearbeitung. Das können Sie in diesem Frühjahr tun

Auf den trockenen Sommer folgte in vielen Regionen ein nasser Spätherbst. Für die Sommerkulturen ist es da nicht immer leicht, einen Wurzelraum zu schaffen, der die Nährstoffe optimal erschließt. Ute Kropf gibt Hinweise, worauf Sie besonders achten sollten.

Foto: agrarfoto

Kalk. Vernachlässigter Grundpfeiler

Eine regelmäßige Kalkung sollte eigentlich selbstverständlich sein. Die Praxis zeigt jedoch, dass dem oft nicht so ist. Dabei ist Kalk viel mehr als ein Dünger. Er sorgt vor allem für einen gesunden Boden, betont Birgit Apel.