PSP Pflanzenschutz-Praxis

Herbstbehandlung. Setzen Sie auf die Getreideherbizide.

Mehr Resistenzen und weniger Mittel erfordern eine überlegte Anwendung und ackerbauliche Maßnahmen als Grundlage. Ewa Meinlschmidt, Elke Bergmann und Christine Thümmler bringen Sie auf den aktuellen Stand.

Foto: Sorms, LfLUG

Getreidevirosen. Wenn der Herbst erneut warm wird ...

... dann können Viruserkrankungen massive Schädigungen hervorrufen. Eine wichtige Rolle dabei spielen Vektorenaufkommen und Saatzeitpunkt. Luitgardis Seigner, Stephan Weigand und Michael Zellner raten jedenfalls zur Vorbeugung.

Foto: agrarfoto

Raps. Was tun gegen Ungräser?

Rapsherbizide gegen Unkräuter haben gegenüber Gräsern nur eine Teilwirkung. Wie Sie die speziellen Gräsermittel am besten einsetzen, erläutern Christine Tümmler und Ewa Meinlschmidt.

Foto: Ullrich, LfLUG

Mittelwirkung. Fakten und Mythen

Vor der Applikation von Pflanzenschutzmitteln wird viel ausprobiert, gemischt, hinzugefügt, um die Wirkung zu verbessern. Doch braucht man all diese »Extras«? Fünf Beispiele dazu.

Foto: landpixel

Standpunkt. »Ein Stück aus dem Tollhaus«

Kommen ab 2020 zusätzliche Biodiversitäts-Auflagen für Pflanzenschutzmittel? Landwirt Mark Heubach kann über diese Diskussion nur den Kopf schütteln. Egal, wie sie ausgeht.

Foto: Mark Heubach