Markt

Analyse. Sechs Karten, die den Markt erklären

Märkte und Preise - das ist kein Buch mit sieben Siegeln. Meist reicht es aus, die Politik oder das Wetter in den wichtigsten Produzenten- oder Exportländern zu betrachten, um ein Gefühl für die Richtung des Marktes zu bekommen. Unsere Weltkarten helfen Ihnen dabei!

 

 

Foto: cherylvb – stock.adobe.com

Schweinefleischhandel. Die Angst vor Seuchen bestimmt den Markt

Nicht nur Handelskonflikte wirken aktuell auf den Weltmarkt für Schweinefleisch ein. Der zunehmende Krankheitsdruck in der EU und in China hat das Potential, die Erzeugung und das Handelsgeschehen durcheinanderzuwirbeln. Was bedeutet das für 2019?

 

Foto: Art by Pixel_stock.adobe.com

Milch. Die Vorzeichen drehen sich

Von eitel Sonnenschein kann am Milchmarkt aktuell sicher keine Rede sein. Aber das (inter)-nationale Rohstoffaufkommen ist knapp, und damit auch das Exportangebot. Gleichzeitig zieht die Nachfrage aus Asien an. Läuft das für die kommenden Monate automatisch auf steigende Erzeugerpreise hinaus?

 

Foto: Wiermans