Titelthema

Artenschwund. »Die Pestizide sind schuld« ...

... das wird gern gesagt. Aber stimmt es so pauschal auch? Verbote von Pflanzenschutzmitteln werden den Artenrückgang nicht stoppen, zeigt Stefan Kühne.

 

Foto: landpixel

Pflanzenschutz. »Ohne Chemie« bleibt eine Illusion

Alle reden von Biodiversität, und die Landwirtschaft gerät darüber ins Abseits. Ja, es gibt einen Zielkonflikt zwischen Produktivität und Artenschutz. Aber der Glaube an eine Welt ohne chemischen Pflanzenschutz ist eine Illusion, warnt Andreas von Tiedemann.

Foto: agrarfoto

Nützlinge. Die unterschätzten Pflanzenschützer

Resistenzen und die Streichung von Insektizidwirkstoffen lenken den Blick auf die Nützlinge. Wie diese gegen Schädlinge in Raps, Weizen und Rüben helfen können, sagen Meike Brandes, Udo Heimbach und Bernd Ulber.

Foto: Brandes

Feldraine. Ein Netzwerk mit Potential

Feldraine gelten gern als Brutstätte für Schaderreger. Meist zu Unrecht, sagt Bernd Augustin. Man sollte sie eher als Baustein eines Biotopverbundes betrachten und später mähen.

Foto: Augustin