Saatgutmagazin

Weizenzüchtung. Gut gewappnet für die Zukunft

Hohe Anforderungen an den Umweltschutz sowie zunehmende Wetterextreme: Ist die Weizenzüchtung unter diesen neuen Vorzeichen noch auf dem richtigen Weg? Gießener Wissenschaftler stellen dazu die Ergebnisse einer umfangreichen Studie vor.

Foto: Stahl

Sortenwahl. Müssen Sie neu denken?

Zunehmende Witterungsunsicherheiten sowie Einschränkungen im Pflanzenschutz und in der Düngung machen die Wahl der »richtigen« Sorte essentieller denn je. Worauf es dabei ankommt, sagt Ulrich Lehrke.

Foto: agrarfoto

Zwischenfrüchte. Backqualität neu definiert

Seit März 2019 wird der Rohproteingehalt nicht mehr für die Zuordnung der Sorten zu den Qualitätsgruppen berücksichtigt. Dies hat eine Neuordnung vorhandener und neuer Weizensorten zur Folge. Die Hintergründe und Auswirkungen erläutert Dirk Rentel.

Foto: landpixel

Priming. Die neue Generation der Saatgutbehandlung?

Zahlreiche Mikroorganismen produzieren Moleküle, welche die natürliche Abwehr von Pflanzen gegenüber Schaderregern stärken. Damit könnte der Einsatz chemischer Beizen reduziert werden. Gwendolin Wehner zeigt, wie weit die Forschung ist.

 

Foto: agrarpress

Rapsanbau. Eine einzige Baustelle

Auf Raps ist kaum mehr Verlass. Die Erträge schwanken trotz hoher Pflanzenschutz und Düngungsintensität seit einigen Jahren stark. Woran liegt das? Ute Kropf ist dieser Frage auf den Grund gegangen.

Foto: Kropf

Zwischenfrüchte. Die Mischung machts

Welche Auswirkungen hat der Zwischenfruchtanbau auf den Boden, dessen Biologie und damit auf die Erträge der Hauptfrüchte? Das hat ein Forscherteam untersucht. Norman Gentsch stellt erste Ergebnisse vor.

Foto: Gentsch

Neuzulassungen. Raps, Weizen und Gerste

Das leisten die neuen Sorten.

Foto: Rutt