Saatgutmagazin

Getreideerträge. Und es gibt doch Zuchtfortschritt!

Immer wieder wird über stagnierende Getreideerträge in der Praxis diskutiert. Doch wo liegen die Ursachen dafür? Thomas Miedaner und Friedrich Laidig zeigen, dass es nicht an der Züchtung liegt.

Foto: Wiermans

Roggen. Gehört die Zukunft den Halbzwergen?

Roggen ist bekanntermaßen genügsam. Doch auch ihm machen die zunehmenden Witterungsextreme zu schaffen. Welche Antworten die Züchter darauf haben, beschreibt Bernd Hackauf.

Foto: Hackauf

Interview. Das dänische Sortenprüfwesen – Ein Vorbild für Deutschland?

Brauchen Landwirte und Gesellschaft ein staatliches Sortenprüfsystem? Diese Frage wird in Deutschland seit einigen Jahren diskutiert. In Dänemark ist die Sortenprüfung bereits seit drei Jahren in privater Hand. Hat sich dieses Modell bewährt?

 

Foto: Gerhard Deneken

Raps I. Was ist da eigentlich los?

Vor allem in den intensiven Rapsanbauregionen Deutschlands geraten die Erträge zunehmend ins Wanken. Jana Peters analysiert die Ursachen dafür in den vergangenen beiden Jahren für Mecklenburg-Vorpommern und sagt, was sich künftig ändern muss.

Foto: agrarpress

Raps II. Erste Erfolge durch CRISPR/Cas

Neue Züchtungsmethoden zur gezielten Veränderung der Erbinformationen versprechen ein enormes Potential. Wissenschaftler der Universität Kiel haben die CRISPR/Cas-Technologie jetzt erstmals erfolgreich bei Raps eingesetzt.

Foto: Janina Braatz

Zwischenfrüchte. So sparen Sie Stickstoff

Zwischenfrüchte können als Bindeglied zwischen intensiver Landwirtschaft und Umweltschutz fungieren. Sie reduzieren z. B. die Nitratauswaschung ins Grundwasser. Ergebnisse eines Versuches in Niedersachsen stellen Marie Christin Albers und Andrea Knigge-Sievers vor.

Foto: Alberts

Neuzulassungen. Neue Sorten versprechen mehr Anbausicherheit

Das leisten die neu zugelassenen Sorten.

 

Foto: Rutt