Betriebszweig Schwein

Ferkelerzeugung. Die Kehrseite der großen Würfe

Das Ziel, möglichst viele Ferkel pro Wurf zu erreichen, bedeutet oft einen schlechten Start ins Leben. Das ist mit Blick auf den Tierschutz und das Image der Ferkelproduktion heikel. Und auch wirtschaftlich geht die Rechnung nicht auf. Franziska Rink und André van Lankveld zeigen die Schwierigkeiten.

Foto: agrarpress

Fütterung. Protein sparen: Leidet die Tiergesundheit?

Ein Mangel an Nahrungsprotein oder einzelnen Aminosäuren beeinträchtigt nicht nur das Wachstum von Ferkeln und Mastschweinen. Auch die Funktion des Immunsystems wird dadurch gestört und die Empfindlichkeit gegenüber Infekten und Stress nimmt zu. Anna Grete Wessels zeigt die Zusammenhänge.

Foto: agrarfoto