Aktuelles Heft

DLG-ImageBarometer 2018:

Hier geht's zu den Details

Kommentar

Im Abwärtssog

Zuckerrüben. Ob bei Getreide, Raps, Schweinen oder Milch: Immer wieder gibt es Schreckensjahre oder -perioden, die einzelne Betriebe vor massive Probleme stellen. Bisher ging es dabei vor allem um kürzere oder längere Preistäler. Denen lässt sich immerhin mit Instrumenten des Risikoausgleichs...

Weiterlesen

Saatgut-Magazin

Zunehmend schwierige Witterungsbedingungen, Resistenzprobleme und immer schärfere Restriktionen bei der Düngung und im Pflanzenschutz – mehr denn je entscheidet die richtige Sortenwahl über Ihren Betriebserfolg. Mit unserem Saatgut-Magazin wollen wir Sie dabei unterstützen.

Unser e-Magazin

Jetzt die DLG-Mitteilungen digital lesen.

Hier geht es zum neuen e-Magazin:

mit dem iPad
mit einem Android-Tablet 
am PC

Eiweißfutter. Im Zeichen des Sojakriegs

Bei keinem anderen Agrarprodukt macht sich der Handelskrieg zwischen den USA und China so stark bemerkbar wie bei Eiweißfutter. Wenn der größte Produzent und der größte Importeur aufeinandertreffen, muss sich der weltweite Sojahandel neu sortieren.

Foto: WavebreakMediaMicro_stock.adobe.com

Inventarversicherung. Passen Ihre Policen noch?

In der Inventarversicherung stecken für viele Betriebe einerseits noch Reserven, schlummern aber andererseits auch Gefahren, meint Henry Bremer. Er zeigt, worauf es bei einem Blick in den Versicherungsordner ankommt.

Foto: landpixel

Getreide. Winterpause – auch am Markt

Kurz vor Weihnachten zogen die Kurse an der Matif wieder auf ein Niveau an, das es zuletzt im Sommer gab. Im Handel vor Ort wird sich das erst nach der Weihnachtspause auswirken. Dann könnten aber auch Landwirte wieder bessere Preise sehen.

 

Foto: landpixel

Unkrautregulierung. Eine Frage des Handwerks

Das Unkraut im Zaum zu halten verlangt im Ökolandbau viel Fingerspitzengefühl. Das Zusammenspiel zwischen Fruchtfolge, Düngung und Bearbeitungstechnik muss noch ausgefeilter sein als im konventionellen Anbau. Gustav Alvermann sagt, wie es funktioniert.

Foto: Schumacher

Controlling. Um vermeintliche Kleinigkeiten kümmern

Milchinhaltsstoffe, Zellzahlen, Fütterung – schon kleine Veränderungen können sich finanziell gravierend auswirken. Stefan Weber zeigt, welche Kennwerte Sie im Auge haben sollten.

Foto: Wiermans

Ferkelkastration. Was schaltet den Schmerz aus?

Lässt sich mit der Lokalanästhesie überhaupt eine schmerzfreie Ferkelkastration erreichen? Welches Arzneimittel wirkt dabei am besten? Und wie hoch ist die Belastung durch Stress? Jürgen Harlizius stellt einen Versuch dazu vor.

Foto: Bütfering

Stoppelbearbeitung. Ein Werkzeug für mehrere Ziele?

Die Stoppelbearbeitung wird ohne Glyphosat vielfältigere Aufgaben bekommen. Das erfordert die jeweils richtigen Geräte, erläutert Ulrich Groß. Zumindest die Nachläufer sollten einfach und schnell ausgetauscht werden können.

Foto: landpixel

Start-up. Nachrichten aus dem Pansen

Das Potsdamer Start-up dropnostix bietet ein Monitoringsystem, welches Sie frühzeitig über Erkrankungen, Brunsten und Veränderungen in der Futterqualität informieren soll. Möglich macht dies ein Sensor-Bolus im Kuhpansen. Die DLG-Trainees haben die beiden Gründer besucht.

Foto: dropnostix