Aktuelles Heft

Sonderausgabe Kommunikation

"Landwirtschaft ist systemrelevant." Wir hätten uns gewünscht, dass diese Erkenntnis schon früher und ohne Corona in die Köpfe gedrungen wäre. Und auch, dass Landwirte für eine höhere Aufmerksamkeit seitens der Politik nicht erst das Zentrum Berlins hätten blockieren müssen.

Aber sowohl die Systemrelevanz als auch die Demonstrationen haben zunächst Wahrnehmung geschaffen. Das ist eine gute Ausgangsbedingung, ersetzt aber nicht die eigentliche Kommunikation.

Deshalb sollten die Landwirte jetzt nicht übermütig werden. Herausfordernde Zeiten sind oft gut für einen neuen Anfang.

Weiterlesen

Innovations-Magazin

Die DLG-Feldtage können aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden. Einen echten Ersatz dafür können natürlich auch wir nicht bieten. Aber in unserem Innovations-Magazin beschäftigen wir uns intensiv
mit allen wichtigen Fragen im Acker- und Pflanzenbau. Wir hoffen, Sie finden darin einige interessante Anregungen für Ihren Betrieb.

Weiterlesen

Unser e-Magazin

Jetzt die DLG-Mitteilungen
digital lesen.

mit dem iPad
mit einem Android-Tablet 
am PC

Unter dem Motto "DLG-Feldtage digital" berichtet die DLG zusammen mit Ausstellern und Partnern über Fachthemen und Innovationen.

Kommentar

Willkommen in der neuen Realität

Betriebsausrichtung. Der US-Technologieindex Nasdaq schreibt in der Coronakrise die Geschichte der Sieger. Angeschoben von Amazon, Apple, Microsoft und Facebook hat er erstmals in seiner Geschichte die Marke von 10 000 Punkten übersprungen. Dieser Vormarsch folgt keiner Laune des Augenblicks,...

Weiterlesen

Veredelung. Corona ist der Härtetest

Die Pandemie hat viele am Jahresanfang gemachten Annahmen zu den Veredelungsmärkten über den Haufen geworfen. Stärker als sonst ist die gesamte Branche von Unsicherheit geprägt. Was lässt sich trotz allem schon heute über die weitere Entwicklung an den internationalen Fleisch- und Milchmärkten ableiten?

Foto: chayakorn_stock.adobe.com

Büroorganisation. Struktur statt Chaos

Lieferscheine, Rechnungen, herumfliegende Zettel – ohne System versinken Schreibtisch und Festplatte schnell im Chaos. Sie kommen um ein funktionierendes einheitliches Ablagesystem nicht herum. Moderne Software kann dabei unterstützen. Die DLG-Arbeitsgruppe Informationstechnologie gibt einen Überblick.

Foto: Lane-Erickson_stock.adobe.com

Fleischexporte. Bleiben wir Chinas wichtigster Lieferant?

Die Verwerfungen durch Corona dürften für den Fleischmarkt nur ein Übergangsphänomen gewesen sein. Mittelfristig wichtiger sind das Ausmaß und die Dauer des ASP-Ausbruchs in Asien sowie eine mögliche Einigung im Handelsstreit zwischen China und den USA. Josef Schmidhuber zeigt, was in den nächsten Jahren auf uns zukommen könnte.

Foto: landpixel

Lebensmitteleinzelhandel. Mal Partner, mal Preisdrücker

Anforderungen an Tierwohl und Nachhaltigkeit einerseits, Billigangebote andererseits: Edeka, Aldi und Co. sind in der Landwirtschaft nicht immer wohlgelitten. Johannes Simons schaut hinter die Kulissen der Händler und zeigt, warum deren Spielraum kleiner ist, als Landwirte häufig denken.

Foto: landpixel

Brasilien I. Ein Zwerg am Weltmarkt

Brasilien ist bei Fleisch und Soja als Exportland bekannt, bei der Milch ist das aber anders. Das liegt vor allem an den Klimabedingungen. Deshalb kann sich daran auch so schnell nichts ändern. Sjoerd Hofstee und Christian Mühlhausen berichten.

Foto: landpixel

Ferkelerzeugung. Die Kehrseite der großen Würfe

Das Ziel, möglichst viele Ferkel pro Wurf zu erreichen, bedeutet oft einen schlechten Start ins Leben. Das ist mit Blick auf den Tierschutz und das Image der Ferkelproduktion heikel. Und auch wirtschaftlich geht die Rechnung nicht auf. Franziska Rink und André van Lankveld zeigen die Schwierigkeiten.

Foto: agrarpress

Bodenbearbeitung. Es gibt kein Schar für alle Fälle

Die Bodenbearbeitung soll für die nachfolgende Kultur gute Voraussetzungen schaffen. Ob das gelingt, hängt weniger von der Technik ab als davon, die Anforderungen zu erkennen. Wiebke Lenge und Detlev Dölger zeigen, worauf es in typischen Fruchtfolgen mit Raps und Getreide ankommt.

Foto: agrarfoto

Telemedizin. Tiermedizin per Video?

Vor der Corona-Krise galt Telemedizin als Zukunftsprojekt. Doch der Lockdown hat europaweit die digitale Kommunikation für Tierärzte in den Fokus gerückt. Wie rasant sich der Markt entwickelt und welche Potentiale es in Deutschland gibt, zeigt Jörg Held.

Foto: ARMMYPICCA_stock.adobe.com

Resistenzen. Multitalente gesucht!

Wegen der zunehmenden Einschränkungen im Pflanzenschutz gilt es mehr denn je, möglichst viele Resistenzen in eine Sorte zu packen. Thomas Miedaner, Hans Peter Maurer und Kerstin Flath zeigen, wie weit die Züchtung bei Weizen und Triticale ist.

 

Foto: landpixel