Aktuelles Heft

Kommentar

Irritierende Halbwahrheiten

Züchtung. Frei nach dem Motto »eine starke Behauptung ist besser als ein schwacher Beweis« hat der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) gemeinsam mit Greenpeace und weiteren Organisationen mit geschwollener Brust die Entwicklung des weltweit ersten Nachweisverfahrens für Pflanzen aus »neuer...

Weiterlesen

ASP - Der Fund und seine fatalen Folgen

Seit Mitte September hat der ASP-Erreger auch Deutschland erreicht. Was das für den Binnenmarkt und das Drittlandsgeschäft bedeutet, was für die Eindämmung wichtig ist und wie es jetzt weitergeht, lesen Sie hier.

Unser e-Magazin

Jetzt die DLG-Mitteilungen
digital lesen.

mit dem iPad
mit einem Android-Tablet 
am PC

Investoren. Fakten und Mythen

Politik und Medien beklagen einen »Ausverkauf des ostdeutschen Ackerlands« an außerlandwirtschaftliche Investoren. Gesetze sollen Bodenspekulation regulieren, EU-Prämien nicht in Konzerne abfließen. Wider besseren Wissens wird so ein falsches Bild gezeichnet, findet Arno Reis.

Foto: Wiermans

Betriebsergebnisse. Nicht rentabel, aber trotzdem stabil?

Die Zusammensetzung und Höhe der Faktorkosten hat entscheidenden Einfluss auf die Stabilität der Betriebe. Arnold Krämer erklärt die Zusammenhänge an einem Beispielbetrieb und zeigt, dass die Fokussierung auf Durchschnitte zu falschen Schlussfolgerungen führen kann.

Foto: landpixel

Fleisch. Brasilien ist auf der Überholspur

Die Fleischerzeugung der Südamerikaner ist zunehmend auf den Export ausgerichtet. Mittlerweile liefert unser Wettbewerber jedes vierte Schwein beziehungsweise Rind ins Ausland. Ein Ende dieser Entwicklung ist auch 2021 nicht in Sicht.

Foto: Studio Maya-stock.adobe.com

Biogasanlagen. Wie geht es nach der Stilllegung weiter?

Mit dem Ende der garantierten Einspeisevergütung werden viele den Biogasbetrieb aufgeben. Wie sie die Behälter weiterhin nutzen können und welche Rückbauverpflichtungen es gibt, fasst Helmut Loibl zusammen.

Foto: landpixel

Energiebedarf. Wie viel Strom verbrauchen Sie?

Melken, Tankkühlung, Ventilatoren – natürlich sind das Stromfresser. Aber wie teuer sie tatsächlich sind, ist vielen nicht bewusst. Dabei helfen oft Kleinigkeiten, den Energieverbrauch zu senken, sagen Ute Langhuth und Norbert Hansmann.

Foto: Langhuth

Ferkelqualität. Der Weg zu fitten Ferkeln

Der Aufzucht von Jungsauen und ihrer Eingliederung muss noch viel mehr Beachtung geschenkt werden. Denn sie gehören zu den wichtigsten Stellschrauben, mit denen sich die Gesundheit von Saugferkeln beeinflussen lässt. Isabell Henning-Pauka zeigt, worauf es dabei ankommt.

Foto: agrar-press

Digitalisierung. Wo stehen wir in der Praxis?

Wenn wir über Digitalisierung reden, meint im Grunde jeder ein bisschen was anderes. Deshalb enden Diskussionen zum Nutzen nicht selten in Schwarz-Weiß-Aussagen. Zeit, die Dinge trennschärfer zu sortieren.

Foto: Seelmeyer

Mais-Direktsaat. Ein Verfahren mit Zukunft?

Die Debatte um Düngung, Klima- und Umweltschutz wird weiter an Fahrt aufnehmen. Sollte es demnächst Prämien für Umweltleistungen geben, könnten daher ganz neue Anbausysteme interessant werden. Inger Julia Struck, Thorsten Reinsch und Friedhelm Taube haben untersucht, welches Potential die Direktsaat von Mais in Grünland bietet.

Die gesamte Studie finden Sie hier und hier.

Foto: Struck