Aktuelles Heft

Kommentar

Babylonische Sprachverwirrung

Agrarpolitik. Es ist ein paar Tausend Jahre her, da sollte am Euphrat ein Turm gebaut werden. Daraus wurde bekanntlich nichts – weil sich die Menschen nicht mehr verstanden.

Die Diskussion über die EU-Agrarpolitik erinnert manchmal an diesen Turmbau zu Babel. Es wird wild durcheinander...

Weiterlesen

Aktuelle Themen im Blog

Ob Stoppelbearbeitung bei der anhaltenden Trockenheit, oder eine Einordnung zur Frage, ist CRISPR-Cas Gentechnik. In unserem Blog finden Sie Beiträge zu aktuellen Themen und Diskussionen.

Weiterlesen

Unser e-Magazin

Jetzt die DLG-Mitteilungen digital lesen.

Hier geht es zum neuen e-Magazin:

mit dem iPad
mit einem Android-Tablet 
am PC

Ackerbau. Allheilmittel Fruchtfolge?

Ackerbauliche Probleme lösen wir durch eine erweiterte Fruchtfolge! Das ist leichter gesagt als getan. Denn abgesehen von der Wirtschaftlichkeit müssen die Maßnahmen zum Standort und auch zum Betrieb passen. Wie Sie schrittweise vorgehen können, sagt Stephan Deike.

Foto: landpixel

Liquidität. Klarer Kopf in der Krise

Die diesjährige Ernte lässt die Rufe nach Hilfen vom Staat lauter werden. Als Unternehmer sollten Sie sich darauf aber nicht verlassen. Wie Sie stattdessen konsequent gegensteuern, zeigt Albrecht Macke.

Foto: landpixel

Getreide. Wird Deutschland Weizenimporteur?

Wenn die jüngsten Prognosen stimmen, dann wird Weizen knapp. Und zwar so knapp, dass wir uns nicht mehr selbst versorgen können. Roggen ist kaum noch zu bekommen und Gerste ist gefragt wie nie. An steigenden Preisen besteht daher kein Zweifel.

Foto: landpixel

Portrait. Exoten als Passion

Lars Homburg ist ein echter Querdenker. Sein Steckenpferd sind außergewöhnliche Kulturen. Um damit erfolgreich zu sein, braucht es Leidenschaft und sehr viel Eigeninitiative.

Foto: Rutt

Rapsunkräuter I. Boden- statt Blattherbizide?

Resistenzerscheinungen bei Blattherbiziden erfordern alternative Wirkstoffe. Bernd Augustin und Kerstin Hüsgen haben untersucht, was Propyzamid Präparate leisten.

Foto: Augustin

Umfrage. Was Mitarbeiter glücklich macht

Wer mit seinen Arbeitsbedingungen zufrieden ist, arbeitet effizienter und wechselt seltener die Stelle. Aber wovon hängt die Zufriedenheit ab? Eine Befragung der Universität Kiel und des Thünen-Institutes liefert Antworten.

Foto: Wiermans