Titelthema

Biodiesel. Bleibt Raps der Rohstoff?

Was wird aus Raps als Rohstoff für Biodiesel? Die EU-Kommission stellt die ökologischen Vorteile von Sprit aus angebauter Biomasse grundsätzlich infrage. Die Befürworter sind sich aber sicher: Ohne Raps-Biodiesel lassen sich die Klimaziele nicht erreichen.

Foto: agrar-press

Emissionen. So berechnet sich die THG-Quote

Für Biodiesel werden in Deutschland als CO2-Emissionen regionale Durchschnittswerte verwendet. Das ist nicht nur einfacher, sondern man kommt oft auch auf günstigere Werte. Wir haben das für zwei Regionen einmal durchgerechnet.

Mehr dazu finden Sie hier.

Foto: fotohansel_fotolia.com

Rapsölverwertung. Tank oder Teller war gestern

Schon in wenigen Jahren wird diese Konkurrenz kein Thema mehr sein. Zu viel Raps wird es nämlich auf Dauer nicht geben. Was nicht in den Tank geht, wird als Speiseöl benötigt.

Foto: fotolia.com_sarymsakov

Rapsschrot. Ein Drittel geht in den Export

GVO-frei, aus heimischem Anbau, preisgünstig – damit erfüllt Rapsschrot eigentlich alle Wünsche von Politik und Tierhaltern. Aber es gibt auch Grenzen.

Foto: agrarfoto