Titelthema

Anbauplanung. Was kostet Fruchtfolge?

Ackerbaulich wollen wir immer den langen Blick, aber es soll sich auch kurzfristig lohnen. Und dazu noch in einem immer engeren Korsett von Auflagen. Peter Friedrichsen hat gerechnet.

Foto: landpixel

Erntetechnik. Größe ist nicht alles

Schwierige Erntebedingungen hinterlassen Spuren – in Form von Fahrspuren, aber auch schlecht verteiltem Stroh. Stehen wir erneut vor einem solchen Jahr? Was müssen, was können die Maschinenhersteller tun? Und was die Landwirte? Ein Gespräch.

Foto: Claas

Feste Fahrspuren. Gut, aber nur mit Kompromissen

»Ackerbau auf Schienen« praktizieren in Deutschland bislang nur wenige Landwirte. Einer von ihnen ist Mark Heubach aus Thüringen. Wir haben ihn nach seinen Erfahrungen gefragt.

Foto: Heubach

Raps. Säen erst im September?

Über die Saatzeit von Raps ist eine muntere Diskussion im Gange: Soll man spät säen, um die Kultur vor der Kohlfliege zu schützen? Oder lieber etwas früher, um auch ohne N-Ausgleich kräftige Bestände hinzubekommen? Stephan Deike beleuchtet dieses Spannungsfeld.

Foto: Väderstad

Unkrautbekämpfung. Zwischenfrucht statt Herbizid?

Dass Senf und Phacelia & Co. Unkräuter unterdrücken können, ist bekannt – durch die Konkurrenz um Licht und Wasser, aber auch durch Wurzelausscheidungen. Aber welche Arten und Mischungen eignen sich am besten dazu? In Baden-Württemberg laufen Versuche zu dieser Frage.

Foto: Pilz