Panorama

Biostimulanzien I. Placebo oder Wundermittel?

Sie liefern keine Nährstoffe, wirken aber gegen abiotischen Stress und helfen den Pflanzen, besser zu wachsen. Ihre exakte Wirkungsweise ist oft nicht bekannt und ihre Effekte lassen sich nur selten messen. Biostimulanzien sind eine echte Grauzone – aber in Zukunft vielleicht ebenso wichtig wie Dünger oder Pflanzenschutz.

Foto: Manuel Schäfer - stock.adobe.com

Biostimulanzien II. Im Mais ist man schon ziemlich weit

Biostimulanzien können die chemische Beize nicht ersetzen. Aber wenn immer weniger Wirkstoffe zur Verfügung stehen, können sie die Folgen abfedern. Bei Mais gibt es bereits einige Produkte.

Foto: Wiermans