Titelthema

Foto: agrarfoto

Ackerbau. Den eigenen Weg finden

Bisher beliebte Standardlösungen im Ackerbau funktionieren immer weniger. Ein problemorientiertes Denken und individuelle Lösungen müssen her, sagt Wiebke Lenge. Wie gehen Sie das an?

Foto: Ilgen

Portrait I . Die Farbe Gelb

Neben Raps, Rüben und Weizen setzt der rheinhessische Landwirt Torben Bernhard auf Braugerste und auf Sonnenblumen. Letztere sollen ihm helfen, den Ungrasdruck zu vermindern.

Foto: Lenge

Portrait II . Vom Gefühl zur Strategie

Die Wechselbeziehungen von Boden, Witterung und Pflanze zu verstehen und darauf Entscheidungen aufzubauen: Das wird immer wichtiger. Friedrich von Ludowig kann ein Lied

Foto: Rutt

Portrait III . Pfluglos ohne Glyphosat?

Der Schutz des Bodens hat für Burkhard und Hendrik Fromme oberste Priorität. Daher suchen sie gemeinsam mit einem Expertenteam nach Alternativen zum Glyphosateinsatz

Foto: Deike

Portrait IV. Rüben rein, Wasser raus

Wenig Wasser, hohe Temperaturen und viel Wind: Wo Rüben der Fruchtfolge und bei der Ackerhygiene helfen, ziehen sie doch dem Weizen das Wasser weg. Im Trockengebiet eine besondere Herausforderung für Michael Kosub.