Meinung

01.06.2020

Kritische Vorzeichen

Schweinefleisch. Für die Öffentlichkeit ist das Wort »Schweinebranche« aktuell gleichbedeutend mit miesen Arbeitsbedingungen auf Schlachthöfen. Mit...

Weiterlesen

Markus Wolf

01.06.2020

Affront oder Anstoß?

EU-Strategien. Wenn sie es dürften, würden sich viele Landwirte wohl mit dem Schlepper stracks nach Brüssel aufmachen. Denn dem »Aufreger« des...

Weiterlesen

Thomas Preuße

Titelthema

01.06.2020

Düngepraxis. Jetzt auch noch der Phosphor ...

Der Stickstoff ist längst nicht unser einziges Problem. Zunehmend wird auch die Phosphordüngung kritisch beäugt. Dabei lautet die Maxime, die P-Einträge in Gewässer zu reduzieren. Wie das gelingen kann, zeigen Peter Leinweber, Christel Baum und Anika Zacher.

Foto: Rutt

01.06.2020

Düngerecht. Die Regeln werden strenger

Bisher war der Einsatz von P-Düngemitteln in der Landwirtschaft noch recht schwach reglementiert. Mit der neuen Düngeverordnung ändert sich das. Vor allem für die P-Gebiete gelten deutlich restriktivere Vorgaben. Jörg Hüther gibt einen Überblick.

Weitere Informationen liefert auch der Vortrag von Dr. Peter Seel.

Foto: landpixel

01.06.2020

Umweltbelastung. Wie gelangt Phosphor ins Meer?

Die Landwirtschaft hat einen wesentlichen Anteil an der P-Verlagerung in die Gewässer. Doch sie ist nicht allein dafür verantwortlich. Rostocker Wissenschaftler haben analysiert, welche Wege Phosphor in der Umwelt geht.

Foto: martin_stock.adobe.com

01.06.2020

Phosphor-Rückgewinnung. Welches Potential bietet das Recycling?

Organische Dünger und Klärschlämme sind eine wichtige Phosphorquelle. Ihr Einsatz ist jedoch in vielerlei Hinsicht kritisch. Daher nimmt die Bedeutung von Recyclingprodukten zu. Franz Wiesler zeigt, wie weit die Technik ist und worauf es beim praktischen Einsatz ankommt.

Foto: landpixel

01.06.2020

Fütterung. Gibt es etwas jenseits der Phytase?

Eine Phosphor-effiziente Fütterung heißt vor allen Dingen, Phytase nutzen. Welche Ansätze werden darüber hinaus diskutiert und wie weit ist die Praxis tatsächlich in Sachen Nährstoffreduktion? Stephan Schneider gibt einen Überblick.

Foto: landpixel

Betriebsführung

01.06.2020

Investitionen. Kassensturz vorm Maschinenkauf

Wer nicht das nötige Geld auf der hohen Kante hat, aber unbedingt die alte Maschine ersetzen muss, kann diese mieten oder leasen. Ob sich diese Finanzierungsalternativen in Zeiten von Niedrigzinsen auch rechnen, lässt sich nicht pauschal beantworten. Sie bieten jedoch besondere Vorteile, bergen aber auch Fallstricke.

 

Foto: Wiermans

01.06.2020

Nachfolge. Neue Regeln bei der Hofübergabe

Soll bei der Übergabe das Unternehmen aufgeteilt und umstrukturiert werden, war das bislang steuerneutral nur äußerst schwierig hinzubekommen. Nun lenkt die Finanzverwaltung endlich ein. Ernst Gossert stellt die neuen Regelungen vor.

Foto: landpixel

Markt

01.06.2020

Fleisch. Ohne China bräche alles zusammen

Die Corona-Krise lässt die Nachfrage einknicken und die Preise fallen. Der einzige Faktor, der das Schlimmste verhindert, sind die Exporte nach China. Wie lange rettet China noch den Markt? Josef Schmidhuber gibt eine Einschätzung.

Foto: efired_stock.adobe.com

01.06.2020

Rapspreise. Ein Markt auf Richtungssuche

Auf der einen Seite steht die eingebrochene Nachfrage nach Rapsöl, auf der anderen die sinkenden Ernteaussichten in der EU. Was beeinflusst die Preise in den kommenden Monaten stärker?

Foto: sima_stock.adobe.com

01.06.2020

Absatzkanäle. Was aus Erbsen alles werden kann

Erbsen sind für die Stärkeindustrie ein interessanter Rohstoff. Nicht nur, weil sie die Anlagen nach der Kartoffelkampagne auslasten können. Vielmehr sind die Nebenprodukte sehr gefragt – und vor allem erzielen sie sehr hohe Erlöse. 

Foto: landpixel

01.06.2020

Getreide. Wer bestimmt den Preis?

Die absehbar knappe Weizenernte bei uns und in anderen wichtigen Exportländern weltweit spricht für steigende Preise. Die hohen Erwartungen an die US-Maisernte sprechen eine gegenteilige Sprache. Aber es gibt gute Gründe, optimistisch zu sein.

Foto: landpixel

01.06.2020

Zuckerrüben. Endlich wieder ein gutes Jahr

Nicht jeder hat 2019 ein rekordverdächtiges Ergebnis eingefahren, aber am Ende waren die Erträge doch weit besser als gedacht. Auch die Rübenpreise liegen deutlich höher als im vergangenen Jahr.

Foto: Wiermans

01.06.2020

Düngerkauf. Warten Sie besser noch ab!

Die Preise für Stickstoffdünger sind sehr günstig, speziell für KAS. Aber die jetzt genannten Einlagerungspreise erscheinen dennoch zu hoch.

 

Foto: agrarfoto

Panorama

01.06.2020

Züchtung. Neue Argumente für neue Methoden

Die Züchtung soll Ertragsdepressionen durch den zunehmend eingeschränkten Pflanzenschutz und Düngemitteleinsatz auffangen. Gleichzeitig legt ihr der Gesetzgeber aber große Steine in den Weg. Dirk Schenke, Paula Röschmann und Daguang Cai zeigen, wie sich dieses Spannungsfeld auflösen ließe.

Die Originalpublikation der Autoren finden Sie in englischer Sprache hier: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/pbi.13394

Foto: Kahl

PSP

Keine Nachrichten verfügbar.

Betriebszweig Energie

Keine Nachrichten verfügbar.

Management Milch

01.06.2020

Futterbau. Schluss mit dem Schätzen!

Der Grünlandertrag ist nicht nur für die Fütterung, sondern auch für die Düngeplanung entscheidend. Trotzdem wird er auf vielen Betrieben nur grob geschätzt. Gerhard Riehl zeigt, warum Sie das ändern sollten und wie Sie das einfach tun können.

Foto: landpixel

01.06.2020

Zielkonflikte. Der ewige Spagat

Tiergesundheit, Leistungsfähigkeit, Ökonomie und gesellschaftliche Wünsche – die Branche muss reagieren und ihre Tierhaltung und -zucht weiterentwickeln. Nur so wird sie eine gesellschaftliche Akzeptanz finden und die Landwirte eine Zukunft haben, meint die DGfZ.

Foto: Wiermans

Management Schwein

01.06.2020

Effizienz. Weniger Schweine länger mästen ...

... und so Futter und Gülle sparen – könnte das funktionieren? Was deutlich höhere Mastendgewichte für die gesamte Produktionskette bedeuten würden, zeigen Überlegungen von Stefan Leuer.

Foto: agrarfoto

01.06.2020

Nachhaltigkeit. Ökoeffizienz schwarz auf weiß

Hohe biologische Leistungen und moderne Fütterungskonzepte sind die Zutaten für eine ressourcenschonende Produktion. Wie sich die Umweltbilanz von Schweinefleisch in Deutschland verändert hat, zeigt Peter Rösmann.

Foto: agrarfoto

DLG aktuell

Keine Nachrichten verfügbar.