Projekt NIRS: Düngen mit dem Güllesensor

Die einen haben zu viel Gülle, die anderen leiden aktuell unter hohen Mineraldüngerpreisen. Da liegt es nahe, noch stärker als bisher Gülle aus den Veredelungsgebieten in die Ackerbauregionen zu bringen. Doch dazu müssen deren Nährstoffgehalte entweder beim Befüllen des Güllefasses oder sogar direkt bei der Ausbringung genau bekannt sein. Einerseits, um bedarfsgerecht düngen zu können, andererseits zur Dokumentation. Beides ermöglicht die NIRS-Technologie. Aber wie sind Landwirte zu motivieren, die teure Technik zu nutzen?

Projektvorstellung

Interview. "Die Praxis braucht neue Lösungen"

Überdüngung ist oft die Folge von zu viel Gülle am falschen Ort. Es gibt längst technische Hilfsmittel, die das verhindern könnten. Dies ist aber auch eine Frage der Kosten, der Organisation und der Möglichkeit von Landwirten zur Kooperation. 

Weiterlesen

Wirtschaftsdünger I. Plötzlich ist Gülle gefragt wie nie

Stark variierende Nährstoffgehalte, ein hoher bürokratischer Aufwand und der drohende Ärger mit den Dorfbewohnern – all das schreckte viele Ackerbauern bisher vor der Aufnahme von Gülle und Gärresten ab. Nun gibt es einen regelrechten »Run«. 

Weiterlesen

Gülleausbringung. Tschüss Kubikmeter, willkommen Kilos!

Die neuen rechtlichen Rahmenbedingungen erfordern ein Umdenken beim Umgang mit Gülle. Da sind die Niederländer schon einen Schritt weiter als wir.

Weiterlesen

Düngerausbringung. Technik für mehr Effizienz

Durch die neue Düngeverordnung steht bei vielen Landwirte die übliche Praxis auf dem Prüfstand. Eine wichtige Stellschraube ist eine verlustarme Ausbringung. Welche Lösungen die Hersteller inzwischen bieten, fasst Norbert Uppenkamp zusammen.

Weiterlesen

An diesen Schrauben können Sie drehen

Die Düngeverordnung fordert einen effizienteren und verlustarmen Einsatz von Gülle und Gärresten. Welche Maßnahmen sinnvoll sind, kann von Betrieb zu Betrieb variieren. Hans-Werner Olfs zeigt, wo Sie ansetzen können.

Weiterlesen

Wirtschaftsdünger II. So erreichen Sie höchste Effizienz

Der Einsatz organischer Dünger ist stark reglementiert. Umso mehr kommt es darauf an, sie zielgerichtet einzusetzen. Wie das gelingen kann, zeigen Wilfried Zorn und Hubert Schröter anhand von Versuchsergebnissen.

Weiterlesen