Smart Farming. Ein Überblick

Smart Farming fasziniert. Es irritiert aber auch manchmal, wenn es auf dem eigenen Betrieb umgesetzt werden soll und nicht alles so funktioniert, wie es soll. Zumal sich häufig ein direkter Nutzen oder ökonomischer Vorteil nicht direkt beziffern lässt. Die breite Praxis nutzt, was sie konkret brauchen kann. 

Zur Themenseite

Projekt. Düngen mit dem Güllesensor

Wir brauchen aktuell jede Tonne organischen Düngers, aber gleichzeitig finden wir nach wie vor zu viel Gülle am falschen Ort. Dabei gibt es längst technische Hilfsmittel wie NIR-Sensoren, die Gülle-Interessenten besser informieren und Überdüngung verhindern könnten. Dies ist aber auch eine Frage der Kosten, der Organisation und der Möglichkeit von Landwirten zur Kooperation. Ein Praxisprojekt soll herausfinden, wo es hakt und was man besser machen kann.

Zur Themenseite

Ukraine: Alles auf einen Blick

Russland hat die Ukraine angegriffen, es herrscht wieder Krieg in Europa. Wie die Agrarmärkte reagieren, Stimmen betroffener Landwirte und wie dieser Konflikt die Landwirtschaft verändert, lesen Sie hier auf unserer Themenseite.

Zur Themenseite