PSP Pflanzenschutz-Praxis

Weizen. Strategien gegen Halmbruch

Halmbruch ist seit den Befallsjahren 2016 und 2017 wieder im Fokus. Ob frühe Behandlungen lohnen und wie groß der Einfluss von Vorfrucht und Sorte ist, haben Peter Dapprich und Verena Haberlah-Korr untersucht.

 

Foto: landpixel

Rapsschädlinge. Droplegs gegen Rüssler und Mücke?

Schotenschädlinge sollten Sie nur bekämpfen, wenn es unbedingt nötig ist. Können Dropleg-Düsen, die sonst gegen Sklerotinia eingesetzt werden, dabei helfen? Johannes Hausmann und Meike Brandes berichten über neue Versuche.

Foto: Dicke

Raps. Was funktioniert gegen Phoma?

Eine gegen Auswinterung widerstandsfähige Sorte zusammen mit Fungiziden ergibt den besten Erfolg gegen die Wurzelhals- und Stängelfäule. Sie bringt zugleich den besten Ertrag, zeigt Nazanin Zamani-Noor anhand neuer Versuche.

Foto: landpixel

Spritzbrühe. Es muss nicht immer sauer sein!

Was bedeuten eigentlich hartes oder weiches Wasser für die Wirkung eines Pflanzenschutzmittels? Und wird diese durch Ansäuern verbessert? Ralf Brune und Jens Luckhardt zeigen, dass die Formulierung heute vieles ausgleicht.

Foto: agrarfoto

Zulassung. So behalten Sie den Überblick

Auslaufende Zulassungen, Wiederzulassungen, Widerrufe, neue Auflagen: Noch nie war das Durcheinander – und die Möglichkeiten von Fehlern – größer. Stefan Lamprecht sagt, wo Sie sich informieren können.

Foto: landpixel

Saatgutbehandlung. Geht es auch ohne Chemie?

Die chemische Saatgutbeize ist das einfachste und sicherste Verfahren. Wenn sie aber nicht mehr wirkt und weiterhin Mittel verloren gehen? Michael Hess diskutiert physikalische und biologische Alternativen.

Foto: agrarfoto