Betriebszweig Energie

Klimaschutz. CO2-Bepreisung statt EEG

EUweit gab es bisher jede Menge Maßnahmen, um erneuerbare Energie zu fördern. Effizienter ist eine einheitliche Bepreisung von Treibhausgas-Emissionen, die fossile Energieträger verteuert und erneuerbare vergünstigt, zeigen Gernot Klepper und Malte Winkler.

Foto: landpixel

Biogasanlagen. So lassen sich Emissionen verringern

Sinn und Zweck von Biogas ist es, erneuerbare Energie bereitzustellen und so Luftschadstoffe und Treibhausgase zu reduzieren – deshalb sollte bei der Verstromung der Biomasse möglichst wenig Methan entweichen. Wie das gelingt, zeigt Gerd Reinhold auf.

Foto: agrar-press

Kraftstoff. Biomethan: Noch in den Kinderschuhen

Mit Kraftstoff aus Biogas lassen sich Treibhausgase, Stickoxide und Feinstaub verringern. Welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit das auch wirtschaftlich ist, zeigen Frank Scholwin und Volkmar Braune.

Foto: agrar-press