Zulassung für die Mastitisbehandlung

 

MSD. Bereits seit einiger Zeit bietet MSD Tiergesundheit ein NSAID als Pour-on an. Neben Atemwegserkrankungen kann dies nun auch zur Fiebersenkung bei akuter Mastitis eingesetzt werden. Das Pour-on vereint Anwendersicherheit, Wirksamkeit und Tierwohl. Die nadellose Technologie ermöglicht Landwirten die bequeme und sichere Anwendung – ohne Schmerzen und Stress für ihre Kühe.

Bei Rindergrippe und Mastitis gilt: Je schneller Kühe von Begleitsymptomen wie Fieber befreit werden, desto eher beginnt der Regenerationsprozess. Der frühzeitige Einsatz eines NSAIDs steigert zudem das Wohlbefinden der Rinder. Die komfortable Handhabung des neuen Pour-on-NSAIDs ermöglicht die schnelle und konsequente Behandlung: Einfach die Menge mithilfe der Gewichtsskala abmessen und entlang der Rückenlinie aufgießen. Durch die innovative Aufguss-Methode besteht kein Risiko zur Selbstinjektion. Der Wirkstoff Flunixin wird über die Haut der Kuh absorbiert – ganz ohne Schmerzen oder Infektionsgefahr. Ein roter Farbstoff markiert behandelte Tiere automatisch. Bereits 6 Stunden nach dem Aufgießen sind die Rinder fieberfrei.