Neues für den Futterbau

 

Claas. In diesem Jahr läuft erstmals der Ladewagen Cargos 8000 in der Praxis. Für 2016 wird jetzt auch die Baureihe 9000 im oberen Leistungsbereich überarbeitet. Sie bekommt das für die kleinere Baureihe entwickelte Lade- und Schneidaggregat mit neuer Pickup und Doppelmessern, das die Durchsatzleistung weiter erhöhen soll. Verfügbar werden drei Modelle mit maximal 38, 44 und 50 m3 Ladevolumen sein.
Anbaugeräte per App über den Tablet-Computer steuern statt über den Isobus-Terminal: Diese Möglichkeit bietet Claas ab 2016 für seine Pressen, Ladewagen, Schwader und Mähwerke und darüber hinaus auch für Geräte anderer Hersteller. Anbaugerät und Traktor kommunizieren über WLAN.

10,70 m misst der Disco 1100, nun das breiteste Mähwerk von Claas. Aber auch bei den kleinen Arbeitsbreiten tut sich etwas: Ab dem kommenden Jahr  gibt es neue Mähwerke mit 2,60 und 3,40 m. In ihnen wird erstmals die Technik der größeren Geräte stecken, einschließlich des „Max Cut“-Mähbalkens mit seiner speziell geformten Balkenwanne und den weit vorn sitzenden Scheiben.