Masitisverdacht beim Melken erkennen

 

Mit dem CMIQ-Monitoring präsentiert GEA das weltweit erste System, das Mastitis auf Viertelebene in Echtzeit frühzeitig erkennt. Der CMIQ-Sensor erfasst die Milchzusammensetzung je Viertel und Tier während des gesamten Melkprozesses, analysiert und vergleicht vorliegende Daten in kürzester Zeit. Dadurch kann der Landwirt sofort nach dem Melken reagieren: erkrankte oder gefährdete Tiere automatisch selektieren, Therapien und Verläufe der Laktationsperioden kontrollieren und das Tiermanagement anpassen. Im Ergebnis verbessert die CMIQ-Sensortechnologie nachweislich die Herdengesundheit bei weniger Arbeitseinsatz. GEA wird das System im Jahr 2017 auf den Markt bringen.