Leguminosenfläche wächst

 

Saaten-Union. Das Greening macht den Anbau von Leguminosen auch für konventionelle Betriebe wieder interessanter. Nach Einschätzung von Thomas Wegert, Vertriebsleiter Öl-, Eiweiß-, Futterpflanzen der Saaten-Union, wird die Anbaufläche für Erbsen und Bohnen in Deutschland zur Ernte 2015 um rund 45 – 50 % wachsen. Dabei sei der Zuwachs in den Marktfruchtregionen höher als in den Futterbauregionen. Ebenso wachse die Saatgutvermehrung – um rund 25 – 30 %, um die erwartete höhere Nachfrage in 2016 bedienen zu können.

Die Saaten-Union ist eines der wenigen Unternehmen, die noch Leguminosen im Portfolio haben. In Deutschland werden vor allem die Ackerbohnensorten Fanfare und Fuego sowie die Erbsensorten Astronaute und Navaro verkauft.