Flüssig süße Sofortenergie

 

Höveler. Rund ein Drittel aller Milchkühe leidet in den ersten Wochen nach der Kalbung an subklinischen Ketosen. Aus diesem Grund sollte auf jedem Milchviehbetrieb eine effektive Ketoseprophylaxe durchgeführt werden. Mit Blattifluid Energy Speed stellen die Höveler Spezialfutterwerke ein neuartiges Flüssigprodukt vor, welches zur Reduzierung von Ketosen im Milchviehbetrieb konzipiert wurde. Es wirkt nach Angaben des Herstellers über eine Dreifachkombination verschiedener schneller Energielieferanten und hat den großen Vorteil, dass es durch seinen besonders aromatischen, süßen Geschmack sehr gern von den Tieren angenommen wird.
Eine besonders rasche Glucosebereitstellung sichert dabei die Energiezufuhr und bremst den Körperfettabbau der Kuh. Es eignet sich vor allem zur Verwendung in Flüssigdosierern im Melkroboter sowie bei Transponderfütterungen und zum Einsatz in der TMR. Erfahrungen aus der Praxis zeigen laut Höveler eine erhöhte Besuchsfrequenz am Roboter sowie positive Auswirkungen auf Stoffwechselgesundheit und Milchleistung. Als Einsatzzeitraum werden die letzten beiden Wochen der Trockenstehzeit empfohlen (200 bis 300 Gramm je Tier und Tag) sowie die ersten 30 bis 50 Laktationstage (300 bis 500 Gramm je Tier und Tag).