Hohe Schule des Hackens

Steketee. Hacke plus Bandspritzung ist die Formel, die insbesondere im Zuckerübenanbau auf großes Interesse stößt. Lemken ergänzt nun die im Heck angebaute (kamerageführte) Hackmaschine von Steketee durch einen Fronttank mit 1100 oder 1500 l und einen höhenverstellbaren Düsenhalter. Geplant sind weitere „Ausstattungen“, die einen Schleppschlauch oder eine Unterfußdüngung am Hackschar ermöglichen, oder die Kombination mit einer Einzelkornsämaschine.   

Beim Hacken von Zuckerrüben in der Reihe hilft künftig auch Künstliche Intelligenz. Jede einzelne Reihe des „IC Weeders“ kann mit einer Kamera ausgestattet werden. Der Algorithmus unterscheidet dann Unkraut und Kulturpflanze auch unter ungünstigen Bedingungen wie schlechtes Licht oder hoher Unkrautbesatz. Allein die Kosten werden ein solches System aber eher für den Gemüsebau interessant machen als für die klassischen Ackerkulturen.