Aktuelles Heft

Kommentar

Aktivismus zu Unzeit

Offenbar ist der Druck der Öffentlichkeit auf den Bund groß, beim Thema Tierwohl verbindliche Standards einzuführen. Und so bringt Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt seine Initiative »Eine Frage der Haltung – neue Wege für mehr Tierwohl« voran. Er will zunächst mit »verbindlicher...

Weiterlesen

Sonderheft:

Milch-Trends

Neu: e-Magazin

Jetzt die DLG-Mitteilungen digital lesen.

Hier geht es zum neuen e-Magazin:

mit dem iPad
mit einem Android-Tablet 
am PC

Datensicherheit. Was kann ich preisgeben?

Auf den Betrieben wird eine Unmenge an Daten automatisch erfasst, an denen viele Leute Interesse haben. Was man im Hinblick auf die Datensicherheit vor allem bei der Weitergabe beachten sollte, beantwortet Rolf Feldmann.

Foto: Marco2811_fotolia.com

Konjunkturbarometer. Die Stimmung trübt sich ein

Das Investitionsklima hat sich drastisch abgekühlt. Welche Betriebsleiter nehmen jetzt noch Geld für die Weiterentwicklung ihres Unternehmens in die Hand? Wir haben bei Finanzexperten in verschiedenen Regionen nachgefragt.

Foto: agrarfoto

Getreidepreise. Des einen Leid....

Ob Weizen, Gerste oder Mais: Die (weltweit) hohen Ernten sind Gift für die Preise. Zwar ist der größte Preisdruck mittlerweile vorüber, aber das heißt nicht, dass es jetzt schnell wieder bergauf geht. Profitieren werden die Tierhalter, denn Futtergetreide ist billig.

Foto: landpixel

EU-Agrarpolitik. Ein paar Jahre der Ruhe?

Kaum ist die Agrarreform abgeschlossen, da werden bereits Nachbesserungen gefordert. Doch der neue Agrarkommissar hat wenig Spielraum für grundsätzliche Änderungen.

Foto: landpixel

Melksysteme. Womit wird gemolken?

Der Trend zur Automatisierung wird weiter anhalten. Aber nicht für jeden Betrieb sind Melkroboter die ideale Lösung. Andreas Pelzer sagt, worauf Sie bei der Wahl des Melksystems achten sollten.

 

Foto: landpixel

Nährstoffbilanz. Gülle wird neu bewertet

Damit die Nährstoffausscheidungen und die anzusetzenden Werte in der Düngerbilanz besser zusammenpassen, gibt es neue Vorgaben. Sie sind viel differenzierter. Stefan Leuer zeigt, was sie für die einzelnen Betriebe bedeuten.

Foto: landpixel