Aktuelles Heft

Kommentar

Lieber eine starke Behauptung ...

Bestandsobergrenzen. Für viele in der Politik gehört das Verteufeln »großer Tierhaltungen« zum guten Ton. Es werden immer wieder Bestandsobergrenzen ins Spiel gebracht. Wie stichhaltig die Begründungen dafür sind, ist ziemlich egal. Zuletzt vermeldete der Agrarausschussdes Landtages Mecklenburg-...

Weiterlesen

Sonderbeilagen

Hier geht es zu den Sonderbeilagen der DLG-Mitteilungen.

Neu: e-Magazin

Jetzt die DLG-Mitteilungen digital lesen.

Hier geht es zum neuen e-Magazin:

mit dem iPad
mit einem Android-Tablet 
am PC

Zulassungen. Von wegen einheitlich!

Ist die EU-weit harmonisierte Zulassung von Pflanzenschutzmitteln nur noch ein Traum? In der Praxis kocht jedes Land sein eigenes Süppchen. Heiß könnte dieses in Deutschland werden: Einsatz von Glyphosat oder Insektiziden nur gegen Ausgleichsflächen?

Foto: landpixel

Interview. Langfristkredite bald teurer?

Verschärfte Eigenkapitalregeln, höhere Liquiditätsanforderungen,
veränderte Rechnungslegungsstandards – das erhöht die Kosten der
Kreditinstitute. Noch überdeckt das Zinstal diese Effekte. Welche
Folgen die Bankenregulierung für den Agrarkredit hat, haben wir
Rüdiger Fuhrmann und Christian Bock gefragt.

Foto: Wiermans

Getreide. Wie werden die Preise zur Ernte?

Ab Ende März richtet sich der Blick auf die Aussichten für die Ernte 2015. Sollte man jetzt noch schnell Vorkontrakte für Weizen und Gerste machen? Oder erscheint es lohnender, zu warten? Wir haben fünf Experten nach deren Einschätzung gefragt.

Foto: landpixel

Russland. Embargo sorgt für Wachstum

Die Importbeschränkungen verhelfen der russischen Landwirtschaft zu einem Aufschwung. Zwar fehlt es häufig an Kapital, Zuchttieren und Technik. Aber die Stimmung ist gerade bei den Tierhaltern gut, zeigt Olga Hunger.

Foto: Preuße

Getreidefungizide. Wir behandeln oft zu pauschal!

Der Fungizideinsatz in Getreide ist oft von einem Denken in Stadien oder Terminen geprägt. Stephan Deike zeigt, dass wir über wichtige Einflussgrößen noch recht wenig wissen. Verschenken wir möglicherweise Potential?

Foto: Ahlers

Betriebsvergleich. Spitzenjahr für Spitzenbetriebe

Mit einem Plus von knapp 6 Ct erreichten die Spitzenbetriebe das beste Ergebnis seit Beginn der Auswertungen. Welche Faktoren neben den guten Milchpreisen den Erfolg bestimmten, zeigt Josef Assheuer.

Foto: landpixel