Aktuelles Heft

Kommentar

Wetterleuchten

Die gesamte Branche ist im Umbruch – das war auf den DLG-Feldtagen deutlich zu spüren. Und nicht nur da. Beim Treffen der Züchter und Saatguthändler im Mai auf Burg Warberg waren die Diskussionen ebenfalls heftig. Es geht um nicht weniger als die zukünftige Struktur und Organisation der gesamten...

Weiterlesen

Im aktuellen Heft:

Saatgut-Magazin

Neu: e-Magazin

Jetzt die DLG-Mitteilungen digital lesen.

Hier geht es zum neuen e-Magazin:

mit dem iPad
mit einem Android-Tablet

am PC

Glyphosat I. Weniger Menge, mehr Ackerbau

Glyphosat ist billig, bequem und Bestandteil der nichtwendenden Bodenbearbeitung. Angesichts strengerer Bestimmungen für die Anwendung informieren Walter Schmidt und Beatrix Lorenz über alternative Möglichkeiten.

Foto: landpixel

Übergabe. Was ist der Betrieb wert?

Entscheidend für den »Hausfrieden« ist vor allem die Abfindung der Geschwister oder der Übergeber. Wo die Herausforderungen liegen, haben Jan-Christoph Friedrichs und Dieter Künstling zur Jahrestagung der Jungen DLG diskutiert.

Foto: landpixel

Getreide. Am besten einlagern

Alle Blicke richten sich auf die weltweit große Getreideernte, an der kaum noch Zweifel bestehen. Die Nachfrage gerät hingegen aus dem Augenmerk. Aber auf lange Sicht wird die den Preisverlauf bestimmen. Die Vermarktung der neuen Ernte dürfte daher eher einem Marathonlauf denn einem Sprint gleichen.

Foto: agrarfoto

Ressourcen. Globaler Handel spart Wasser

Führt der globale Handel von Agrargütern dazu, dass das Wasser in den Produktionsländern knapp wird? Diese Frage taucht in der öffentlichen Diskussion immer wieder auf. Pauschal zu beantworten ist sie nicht, zeigen Anne Biewald und Susanne Rolinski.

Foto: Gioco - fotolia.com

Antibiotika-Resistenz. Wer verbreitet MRSA?

In öffentlichen Diskussionen über Antibiotika-Resistenzen in Krankenhäusern ist der Schuldige meist schnell gefunden: die Massentierhaltung. Dass es so einfach nicht ist, zeigt Friedrich Delbeck.

Foto: agrarfoto